Erdgas

In unserem Autohaus werden auch Fahrzeuge auf Erdgas nachgerüstet.

Erdgasbetriebene Fahrzeuge sind sparsam im Verbrauch und leisten einen erheblichen Beitrag zur Senkung der Schadstoffemission, die ca. 80 % beträgt.

Erdgas (auch CNG genannt) kann mit den entsprechenden innovativen Systemen von namhaften Herstellern in herkömmlichen Otto-Motoren zum Einsatz kommen. In Deutschland fahren zurzeit über 80.000 Erdgasfahrzeuge, Tendenz steigend. Das Tankstellennetz umfasst ca. 900 Tankstellen.

Mit Erdgas als Kraftstoff sparen Sie ca. 50 % der Treibstoffkosten gegenüber Benzin.

Die Nachrüstkosten betragen je nach Fahrzeugtyp, Anzahl der Zylinder und Anzahl der Gasflaschen ca. 3.500 bis 4.600 Euro. Aufgrund der günstigeren Kosten im Vergleich zu Super amortisiert sich die Anschaffung eines Erdgasfahrzeuges bzw. einer Nachrüstung ab 20.000 bis 30.000 km.

Die Nachteile des mit 220 bar gespeicherten Erdgases in Speicherflaschen, die einen nicht unerheblichen Platzbedarf im Innen- bzw. Kofferraum benötigen, sowie die vergleichsweise hohen Anschaffungskosten werden durch die günstigen Fahreigenschaften mit Erdgas bzw. die niedrigen Tankkosten im Vergleich zu Benzin jedoch schnell kompensiert.
Bei neuen Serienfahrzeugen erfolgt eine Unterfluranbringung der Speicherflaschen.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.